zum Inhalt springen

Caterina Reinker, M.A.

Kurzbiografie

Seit 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethnologie, Universität zu Köln.

2016: Masterabschluss im Fach Ethnologie, Titel der Abschlussarbeit: "Life on Sauerkraut Hill. Representation and Practices of Freedom and Constriction Among German Immigrants in Cape Town, South Africa."

2014 - 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutorin an der Universität zu Köln, unter anderem im Projekt „Research, Action and Art“ im Rahmen des Feldforschungsprogramms Ethnographie vor der Haustür und in der Welt.

2013 - 2016: Masterstudium im Fach Ethnologie an der Universität zu Köln.

2013: Bachelorabschluss, Titel der Abschlussarbeit im Fach Kultur- und Sozialanthropologie: "Indigene Medien - Wie nutzen die Sami Nordskandinaviens eigen produzierte Medien, um ihre Identität zu stärken und zu gestalten?“

2010: Auslandssemester an der Uppsala Universitetet, Schweden.

2010 - 2011: Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt „Medialisierte Konstellationen von Wissenschaft, Medien und Politik in Bezug auf wissenschaftliche Fachkulturen“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

2009 - 2013: Bachelorstudium in den Fächern Kommunikationswissenschaft, Kultur- und Sozialanthropologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Geboren 1989.

Thematische Interessen und regionale Schwerpunkte

Lifestyle Migration, indigene Medien, Medienethnologie, audio-visuelle Anthropologie, ethnographische Methoden.

Südafrika, Nordskandinavien, Südindien.

Forschungsprojekte

Podcast "Research, Action and Art" im Rahmen des Feldforschungsprogramms "Ethnographie vor der Haustür und in der Welt" 2015/16.

Ethnographischer Film „Was faul ist - Wann wird Essen zu Müll?“ (2012).

Stipendien

2015: Forschungsstipendium des Global South Studies Center (GSSC) im Rahmen des Thematischen Netzwerks "Remapping the Global South“ gefördert durch den DAAD für einen Forschungsaufenthalt an der University of the Western Cape in Kapstadt, Südafrika.

2014: PROMOS-Stipendium des DAAD für die Teilnahme an der Summer School "A Taste of India" in Pondicherry, Indien.

Lehrveranstaltungen

WiSe 2017/18: "Sensorische Ethnografie: Nachbarschaftsqualität im urbanen Raum"

WiSe 2015/16: "Tutorium: Tonschnitt ll - Blog und Podcast"

SoSe 2015: "Tutorium: Grundlagen des Tonschnitts und Storytelling"