zum Inhalt springen

Institut für Ethnologie

Die Universität verlängert die Maßnahmen zur Verlangsamung der Corona-Pandemie bis Ende Sommersemester. i.e. 30. September 2020. Physische Präsenz und persönliche Kontakte auf dem Campus sollen weiterhin minimiert werden.

Das ganze Sommersemester 2020 wird mit Mitteln der Online-Lehre stattfinden. Ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt mögliche Präsenzveranstaltungen ergänzen die Online-Lehre, ersetzen sie jedoch nicht.

Das Vorlesungsende bleibt unverändert beim 17. Juli 2020.

In allen von der UzK genutzten Gebäuden muss ab dem 4. Mai 2020 eine einfache Mund-/Nasebedeckung (sog. Alltagsmaske) getragen werden. Es wird dringend empfohlen, ab sofort die Mund-/Nasebedeckung auf dem gesamten Campus (d.h. auch dem Außengelände) der UzK zu tragen.

Die allgemeinen Verhaltensregeln zum Infektionsschutz sind auch weiterhin zu beachten (z.B. Handhygiene, Nies- und Hustenetikette, Abstandsregeln).

Bitte beachten Sie hierzu weiterhin die konkreten Angaben des Instituts, die nach dem 4. Mai an dieser Stelle bekannt gegeben werden

 

Weiterer Informationen:

Regelmäßig aktualisierte Seite des Rektorats zum Corona Virus

Philosophische Fakultät: Informationen zum Corona Virus

Serviceeinschränkungen der USB aufgrund des Corona Virus

Informationen des Prüfungsamtes PhilF zu "Prüfungsverfahren und Corona-Epidemie"

 

Liebe Studierende,

Die Lehrenden der Ethnologie bemühen sich, bis zum 20 April die ursprüngliche Planung ihrer Lehrveranstaltung auf Online-Teaching umzustellen. Wir gehen davon aus, dass wir das SoSe mit digitaler Lehre bestreiten müssen. Bitte bedenken Sie, dass diese Umsetzung der Lehre in Online-Formate enormen zusätzlichen Aufwand für die Lehrenden bedeutet. Alle unsere Bemühungen können deshalb nur experimentell und fragmentarisch sein.

Leider können nicht alle Veranstaltungen auf digitale Formate umgestellt werden. Einige müssen im SoSe 2020 entfallen. Sie werden in die vorlesungsfreie Zeit oder ins WiSe 2020/21 verschoben:

 

Ab dem 2. April können Sie als Studierende erneut Belegwünsche in KLIPS selbstständig anmelden.

  • Es gibt im BA AM3/4 eine weitere LV 14506.3008 Einführung in die Ethnologie des Mittelmerrraums II. Sozialität mit Fremden von Prof. Zillinger

Die digitalen Lehrveranstaltungen folgen in der Regel den folgenden Richtlinien, wobei die Dozent*innen Sie sicherlich in den nächsten Tagen auch selbst noch einmal genau über den Ablauf ihrer Lehrveranstaltung per KLIPS-Mail informieren werden:

  • Beginn aller Lehrveranstaltung: ab dem 20. April
  • Zeit-Slot der Lehrveranstaltung wird beibehalten für Online-Kontakte ggf. über Chat/Audio/Video
  • Es wird eine textbasierte Veranstaltung sein, Sie müssen viel und regelmäßig lesen.
  • Texte werden im ILIAS-Kurs eingestellt, max. zwei Texte zu jeder Sitzung
  • Aufgaben / Fragen zu den Texten werden als Übung anlegen.
  • Bearbeitungszeit der Aufgaben (z.B. Textfragen beantworten, kleine Essays zu einer textbasierten Themenstellung, Reading Notes): der Turnus wird von der Dozent*in festgelegt.
  • Ergebnisse der Aufgaben müssen entsprechend dem vorgegebenen Datum auf ILIAS in der Übung hochgeladen werden.
  • Diese Aufgaben stellen die Studienleistungen dar und sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.
  • Wer die erste gestellte Aufgabe nicht erfüllt, verliert den Fixplatz.
  • Falls Sie jetzt schon absehen können, dass Sie Ihren Fixplatz / Ihren Belegwunsch auf dieser Basis nicht aufrecht erhalten wollen/können, MELDEN SIE SICH BITTE AB.

Studienleistungen: Die im festgelegten Turnus abzugebenden Aufgaben ergeben die Studienleistungen, i.e. die LV wird – wie bisher ebenfalls üblich - nur bei erfolgreicher Abgabe der Studienleistungen am Ende des Semesters auf das KLIPS-Konto der Studierenden gebucht.

Prüfungsleistungen: eine kombinierte Prüfung kann in diesem SoSe auch als schriftliche Prüfung (nur Hausarbeit), Abgabe 15.9.2020, durchgeführt werden, der mündliche Teil kann (muss aber nicht) entfallen. Voraussetzung zur Modulprüfung: die erfolgreiche Teilnahme am Seminar durch Erfüllen der Studienleistungen.

Soweit vorerst, bleiben Sie gesund!

Monika Boeck

Institut für Ethnologie: Studierenden-Sprechstunde zur digitalen Lehre

Eine Sprechstunden für Studierenden speziell zu den technischen Herausforderungen der Online Lehre bieten Fabian Lueke und Helena Görgens an:

Es gibt ein Fragen-Forum auf ILIAS, in dem Studierende jederzeit Fragen zu technischen Problemen mit ILIAS und ZOOM posten können,
mittwochs von 12:00 bis 13.30 wird eine ZOOM-Sprechstunde angeboten. ID und Passwort wird über ILIAS kommuniziert.
Hier klicken für Studierenden-Sprechstunde zur digitalen Lehre auf ILIAS
https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/goto_uk_crs_3268687.html

 

Zwischenevalution zur digitalen Lehre - Feedback zur Verbesserung der Online Lehre

Diese kurze Umfrage zur digitalen Lehre am Institut für Ethnologie dient zur Evaluation des bisherigen Verlaufs des Online-Semesters. Als Zwischenfazit soll sie Rückmeldungen an die Lehrenden geben, um auf diese reagieren und ggf. Veränderungen in der Lehre vornehmen zu können. Sie umfasst Fragen zu den Bereichen technische Ausstattung, Arbeitsumfang, Nutzung von Ilias und Zoom und persönlicher Situation der Studierenden, welche in einem Freitextfeld beantwortet werden können. Es besteht auch die Möglichkeit, Fragen zu überspringen. Am Ende der Umfrage gibt es ein weiteres Freitextfeld, wo Anliegen und Themen kommuniziert werden können, welche vorher keinen Platz gefunden haben. Die Umfrage erfolgt ANONYMISIERT und dient ausschließlich zur internen Verbesserung der Studienorganisation und Lehre des Instituts für Ethnologie.

Laufzeit 11. Mai 2020, 08:00 - 18. Mai 2020, 18:00 

Link to ILIAS >>> https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/goto_uk_svy_3346555.html

 

 

Der Krisenstab der Universität hat die jetzt angesetzten Präsenzprüfungstermine  bis auf Weiteres mit sofortiger Wirkung abgesagt. Prüfungen werden entweder nachgeholt oder durch geeignete, alternative Formate ersetzt. Informationen hierzu sind über die zentrale Homepage der Fakultät erhältlich :

 

Die Nachschreibeklausuren Ethnologie BA BM1, BA AM1 und BA AM2 sind verschoben bis Ende SoSe 2020 und finden als Online-Prüfungen im Format "Take Home Exam" statt. Die genauen Termine erfahren Sie hier. Zum Format "Take Home Exam" gibt es unten weitere Informationen als download.

BA BM1 (WiSe 19/20) Einführung in die Ethnologie (Prof. Bollig): Take Home Exam, 90 min., Zeitfenster im ILIAS-Format "Übung" für download /upload der Prüfungsunterlagen voraussichtlich am Fr 17.07.2020 von 11-14 Uhr


BA AM1 (WiSe 19/20) Umweltethnologie (Prof. Bollig): Take Home Exam, 90 min., Zeitfenster im ILIAS-Format "Übung" für download /upload der Prüfungsunterlagen voraussichtlich am Di 21.07.2020 von 11-14 Uhr


BA AM2 (WiSe 19/20) Sozialethnologie (Prof. Rössler): Take Home Exam, 90 min., Zeitfenster im ILIAS-Format "Übung" für download /upload der Prüfungsunterlagen voraussichtlich am Mi 15.07.2020 von 11-14 Uhr

Für Teilnehmer*Innen an den Nachschreibeklausuren BA AM1 und BA AM2 des WiSe 2019/20 gilt: falls Sie NICHT an der Nachschreibeklausur bei Prüfer M. Bollig bzw. M. Rössler teilnehmen wollen, dann melden Sie sich bitte von dieser Prüfung bis SPÄTESTENS zum 15.06.2020 ab.

Weiter gilt für diejenigen, die NICHT an den Nachschreibeklausuren BA AM1 bzw. BA AM2 des WiSe 2019/20 teilnehmen wollen: falls Sie dafür die regulären Klausuren des SoSe 2020 zu BA AM1 bzw. BA AM2 mitschreiben wollen, dann melden Sie sich bitte rechtzeitig selbstständig im Prüfungsfenster des SoSe 2020 bei S. Brandtstädter bzw. M. Krämer wieder an.

Wie Sie wissen, ist ein erfolgreicher Abschluss von BA BM1 Voraussetzung für BA AM1 und BA AM2. Der erfolgreiche Abschluss von BA BM1 und BA BM2 ist wiederum Voraussetzung für BA AM3 und BA AM4 (vgl. Modulhandbuch BA Ethnologie). Im SoSe 2020 wird nun bei der Zulassung zu Modulen (Lehrveranstaltungen und Modulprüfungen) von der Überprüfung dieser Voraussetzungen abgesehen.

Bitte beachten Sie: ALLE Klausuren werden im Fach Ethnologie nach Rücksprache mit dem Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät im SoSe 2020 als Online Prüfungen im Format "Take Home Exam" stattfinden.

 

Bitte beachten Sie die abweichenden Anmeldefristen zu den Modulprüfungen im Format "Klausur / Take Home Exam" !

 

BA AM1 Ethnologie der Globalisierung (Prof. Brandtstädter): Take Home Exam, 90 min., Zeitfenster im ILIAS-Format "Übung" für download /upload der Prüfungsunterlagen voraussichtlich am Di 21.07.2020 von 11-14 Uhr | Anmeldung zur Modulprüfung 4506AXFAM1 bis spätestens 10.07.2020


BA AM2 Politikethnologie (PD Dr.Krämer): Take Home Exam, 90 min., Zeitfenster im ILIAS-Format "Übung" für download /upload der Prüfungsunterlagen voraussichtlich am Mi 15.07.2020 von 11-14 Uhr | Anmeldung zur Modulprüfung 4506AXFAM2 bis spätestens 05.07.2020

 

Modulprüfungen in schriftlicher Form (§ 12 Abs. 3 PO)

Klausuren – Klausuren werden im SoSe 2020 als online-Klausuren im Format "Take Home Exam"  durchgeführt. Ausführungshilfen hierzu als download:

Einverständniserklärung zum Take Home Exam als Online-Prüfung auf ILIAS

Informationen zum Take Home Exal als Online-Prüfung auf ILIAS

Die Klausurtermine zu den Prüfungsmodulen sind jetzt schon angelegt. Falls zu diesen Prüfungsteminen viele Online-Prüfungen angemeldet sind, werden alternative Termine vom CCE und Prüfungsamt vorgeschlagen. Wir informieren Sie rechtzeitig.

Abweichend von den Bestimmungen in § 15 Abs. 5 PO kann unter Rücksicht auf die volatile Entwicklung die Frist zur Bekanntgabe des Prüfungstermins auf vier Wochen verkürzt werden; die Meldefrist gemäß § 15 Abs. 4 PO kann entsprechend auf zwei Wochen verkürzt werden.

Modulprüfungen in kombinierter Form

eine kombinierte Prüfung kann in diesem SoSe auch nur als schriftliche Prüfung (nur Hausarbeit), Abgabe 15.9.2020, durchgeführt werden, der mündliche Teil kann (muss aber nicht) entfallen. Voraussetzung zur Modulprüfung: die erfolgreiche Teilnahme am Seminar durch Erfüllen der Studienleistungen.

Hausarbeiten und Praktikumsberichte – Seminarhausarbeiten (einschließlich schriftliche Ausarbeitungen von Referaten) und Praktikumsberichte sind soweit möglich im home office zu erbringen und in der in § 12 Abs. 3b PO regulär vorgesehenen Form der Prüferin oder dem Prüfer fristwahrend als PDF-Dokument in elektronischer vom S-mail Account des Prüflings zuzusenden. Dabei ist die unterzeichnete Erklärung gemäß § 15. Abs. 3 PO über die selbständige Anfertigung ebenfalls als Scan-Anhang beizufügen. Als Datum der Leistungserbringung gilt die in KLIPS gesetzte Abgabefrist.

Modulprüfungen in mündlicher Form (im Master Ethnologie MA AM1)

Mündliche Prüfungen, Referate und Vorträge –  Mündliche Einzelprüfungen oder Referate und Vorträge in Seminaren können (müssen aber nicht) bis 30.09.2020 als online Videoprüfungen mit der Software ZOOM durchgeführt werden.

Das Procedere während und nach einer Durchführung einer mündlichen online Videoprüfung mit ZOOM ist hier genau beschrieben:

Dropdown "Modulprüfungen an der Philosophischen Fakultät" auf der Seite des Prüfungsamtes >>> http://phil-fak.uni-koeln.de/studium

 

Anerkennung von Leistungen:

Unterlagen, die zur Anerkennung eingereicht werden, sind zunächst eingescannt, elektronisch zuzusenden (studienberatung-philfak@uni-koeln.de). Die Anerkennung und ggf. Höherstufung erfolgt vorbehaltlich der nachträglichen persönlichen Vorlage der Unterlagen im Original nach der Wiedereröffnung des Prüfungsamtes oder der postalischen Zusendung der Unterlagen in beglaubigter Kopie (wird einbehalten).

Informationen zur Anmeldung von BA- und MA Abschlussarbeiten in Zeiten von Corona sind detailliert auf den Seiten des Prüfungsamtes beschrieben:

Informationen des Prüfungsamtes PhilF zu "Prüfungsverfahren und Corona-Epidemie" >>> http://phil-fak.uni-koeln.de/studium
 

Beachten Sie dafür folgendes Verfahren:

um möglichst wenig Begegnungsverkehr zu haben, muss jede/r hier einen Termin buchen

bei Ausleihen benötigt die Bibliothek zusätzlich - spätestens 1 Stunde vor dem Termin, möglichst bereits am Tag zuvor -  per email (ethno-bibliothek@uni-koeln.de):

  1. Ihre USB-Benutzernummer
  2. Titel, Autor und Signatur des/der Bücher (ignorieren Sie bitte die Anzeige "Präsenzbestand")

Zum gebuchten Termin können dann die bereits zusammengestellten und auf Ihr USB-Konto verbuchten Bücher abgeholt werden und / oder bereits entliehene Medien zurückgegeben werden.

Eine Nutzung der Bibliothek vor Ort ist weiterhin nicht möglich.
Denken Sie an die Maskenpflicht in allen Gebäuden der Universität!

Weitere Informationen finden Sie hier