Willkommen am Institut für Ethnologie !

Die Schwerpunkte der Kölner Ethnologie liegen regional auf den Kontinenten Asien und Afrika sowie thematisch auf den Bereichen Sozioökonomie und Mensch-Umwelt-Beziehungen, Transnationalität und Mobilität sowie Medienanthropologie. Kennzeichnend für das Institut ist eine Orientierung an komplexen Gegenwartsfragen, wobei in Forschung und Lehre auf methodische Fragen besonderer Wert gelegt wird.

Nächste Termine

Freisemester und Lehrstuhlvertretung im SoSe 2014
Prof. Dr. Rössler:
Freisemester, das Examenskolloquium findet nach Vereinbarung statt.
Prof. Dr. Pelican: Keine Lehrveranstaltungen
Prof. Dr. Bollig: Deputatsreduzierung wegen Tätigkeit als Prorektor, reduzierte Anzahl an Lehrveranstaltungen (siehe KLIPS)
Prof. Dr. Olaf Zenker: Lehrstuhlvertretung von Prof. Dr. Bollig, Lehrveranstaltungen im BA und MA Ethnologie und CEA (siehe KLIPS)

Di, 15. April 2014, 17:45-19:15 Uhr, Internationales Kolleg Morphomata 
"Transnational repertoires and local perspectives: Multilingual
settings and strategies in the Global South"
| Vortrag von Dr. Andrea Wolvers (GSSC)
Dieser Vortrag findet im Kontext der Vortragsreihe des GSSC, SoSe 2014 statt. 
Poster (pdf) | Liste der Vorträge: GSSC Public Lectures, Summer Term 2014 (pdf)

Mo, 5. Mai 2014, 16:00-17:30 in S15 (Neues Seminargebäude)
"Transformations of the Sacred in Timor-Leste" | Gastvortrag von Dr. Judith Bovensiepen (School of Anthropology & Education, University of Kent)



Weitere Homepages

The Global South Studies Center Cologne (GSSC Cologne) is part of the UoC´s institutional strategy “Meeting the Challenge of Change and Complexity” and connected to the university´s key profile area “Socio-Economic, Cultural and Political Transformation of the Global South”. GSSC Cologne brings together research competency on Africa, Asia and Latin America, bundles their activities and creates synergies between individual researchers and disciplines.

To the GSSC Cologne homepage 

The University of Cologne (UoC) Forum 'Ethnicity as a Political Resource: Perspectives from Africa, Latin America, Asia, and Europe' aims at promoting scientific exchange between researchers from different institutes within the University of Cologne as well as with national and international partners. Its objective is to strengthen the interdisciplinary and international dialogue on the formation of ethnic identities and their use as a political resource in diachronic and comparative perspective.

To the Forum´s homepage

Das Institut für Ethnologie gehört mit drei Afrika-orientierten Professuren zu den Kerndisziplinen der Afrikaforschung in Köln. Seit über 10 Jahren wird an den Instituten der Philosophischen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät in Köln interdisziplinäre Afrikaforschung betrieben. Diese Aktivitäten werden über das Cologne African Studies Center (CASC) gebündelt und erweitert.

zur Homepage des CASC

The "Research and Teaching Network: Media, Culture and Society" is committed to building a research and teaching network for the anthropological study of media practices. The diverse research and teaching activities aim to foster exchange and debate among scholars who explore media institutions, technologies and practices as historically and culturally situated processes.

To the MCS homepage

Gemeinsam mit den Fächern Afrikanistik, Ägyptologie,  Indologie & Tamilistik, Orientalistik (mit Islamwissenschaft und Indonesische Philologie) und Ostasienwissenschaft (China-Studien und Japanologie) gehört das Institut für Ethnologie zur Fächergruppe 4 "Außereuropäische Sprachen, Kulturen und Gesellschaften". Innerhalb der FG4 bilden die Regionen Afrika und Asien Schwerpunkte in Forschung und Lehre.

zur Homepage der Fächergruppe (FG4)

 

 

 

Informationen zum...


Bachelor Ethnologie

__________________

Master Ethnologie

__________________

Master Culture & 
Environment in Africa

__________________

NF BSc Geographie

__________________