Dr. Arno Pascht

Room: 6.110
Phone: 0049-(0)221 470 2706
E-mail: apascht(at)uni-koeln.de
Consultation hours: Th 14.00-16.00 und Fr 12.00-14.00
http://phil-services.uni-koeln.de/profile/arno_pascht

 

Curriculum Vitae

  • seit 04/2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethnologie an der Universität zu Köln
  • 2006-2008 Freiberufliche Mitarbeit bei Projekten der Unternehmensberatung ReD Associates, Kopenhagen
  • 1998-2007 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Ethnologie und Afrikanistik der LMU München
  • 2006 Abschluss des Promotionsverfahrens an der Universität Bayreuth. Titel der Dissertation: "Die Erben Tangiias und Karikas. Landrechte auf Rarotonga" (Betreuung: Prof. Dr. Thomas Bargatzky, Bayreuth).
  • 2000-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Forschungsprojekt "Wandel des Landrechts auf den Cookinseln" an der Universität Bayreuth (gefördert durch die deutsche Forschungsgemeinschaft)
  • 1996 Beteiligung an der Organisation der Ausstellung 'Überleben in der Wüste. Vom Nomadenzelt zum eigenen Staat - Menschen in der Westsahara' in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum für Völkerkunde, München und der Gesellschaft der Freunde des sahrauischen Volkes e.V.
  • 1996 Sondierungsfeldforschung bei den Paez in Kolumbien (zwei Monate)
  • 1995 Magister Artium an der Universität München
  • 1986-1995 Studium der Ethnologie mit den Nebenfächern politische Wissenschaft und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1985 Abitur

 

Thematische Interessen und regionale Schwerpunkte

Rechtsethnologie, Ethnizität, Politikethnologie, Sozialethnologie

Ozeanien, insbesondere Polynesien

 

Feldforschungen

2001 Forschungsaufenthalt auf den Cookinseln (drei Monate)
2000 Feldforschungsaufenthalt (neun Monate) auf den Cookinseln und in Neuseeland
1998 Dreimonatiger Aufenthalt in Samoa und auf den Cookinseln zur Vorbereitung einer Feldforschung
1996 Zweimonatige Sondierungsforschung bei den Paez in Kolumbien

 

Lehrveranstaltungen

  • Lehrveranstaltungen am Institut für Ethnologie an der Universität zu Köln

    SS 2008 'Vom "edlen Wilden" zur "Touristenkultur": Einführung in die ethnologische Forschung über Polynesien'
    SS 2008 'Lektürekurs: ,From a native daughter' - eine moderne hawaiianische Ethnographie'
    SS 2008 'Einführung in die Politikethnologie'
    SS 2008 'Kolloquium für Studienfragen'

  • Lehrveranstaltungen am Institut für Ethnologie und Afrikanistik an der LMU zu München

WS 07/08 Proseminar 'Methoden der Ethnologie'
WS 06/07 Proseminar 'Einwanderungsland Neuseeland: polynesische Migranten in der Diaspora'
SS 2006 Proseminar 'Methoden der Ethnologie'
SS 2005 Proseminar 'Neuere Ansätze in der Rechtsethnologie'
WS 04/05 Proseminar 'Häuptlinge und Politiker, Stämme und Staaten: politische Organisation in Ozeanien'
SS 2004 Proseminar 'Die Maori in Neuseeland gestern und heute'
2002-2008 Einführungskurs 'Einführung in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens'
WS 02/03 Proseminar 'Wandel des Landrechts in Ozeanien'
1998-2000 Tutorium 'Grundlagen der Ethnologie II: Kultur und Gesellschaft, Sozialethnologie und Politische Anthropologie'
SS 1997 Kolloquium 'Grenzen und Grenzräume'

 

Publikationen / Bücher

Pascht, Arno
2009. Die Erben Tangiias und Karikas. Landrechte auf Rarotonga. Bayreuth, Univ., Diss. - 1 CD-ROM

Pascht, Arno
1999. Ethnizität. Zur Verwendung des Begriffs im wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs; eine Einführung. München: Akademischer Verlag.

Publikationen / Aufsätze

Pascht, Arno
forthcoming. Land allocation in contemporary Rarotong

Pascht, Arno
2010. Cook Islands. In Die Außenpolitik der Staaten Ozeaniens. Ein Handbuch, von Australien bis Neuseeland, von Samoa bis Vanuatu, Andreas Dittmann ... (Hrsg.). Paderborn (u.a.): Schöningh. S. 183-192.

Pascht, Arno
2007. Die Macht der Traditionen. Landrechte auf den Cookinseln. Zeitschrift für Ethnologie, Band 132, Heft 1.

Konferenzbeiträge und Vorträge

2007
"Mobilität, Kulturwandel und Transnationalismus - cookinsulanische Kultur und Identität in einem globalisierten Südpazifik". Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde in Halle.

2006
"The Legacy of Tangiia and Karika: Landrights in Rarotonga, Cook Islands". Tagung: "Paradoxical Conjunctions: access to resources in a transnational environment. Rural Property Network - Workshop III" am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle

"Leben vom Land - Leben mit dem Land. Tradition und Moderne auf den Cookinseln". Staatliches Museum für Völkerkunde München, Begleitprogramm zur neuen Dauerausstellung Ozeanien.

2005
"Die Macht der Traditionen. Landrechte auf den Cookinseln". Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde in Halle.

2002
"Change of Land Tenure in Rarotonga. Flexibility and Informality in the Process of Allocation of Land". Tagung der 'European Society for Oceanists' in Wien.

1996
"Fact or Fiction? Historical Dimensions of Ethnicity". Erasmus-Tagung in München zur Thematik 'Ethnologie und Geschichte'.