zum Inhalt springen

Promovieren bei Prof. Martin Zillinger

Studium

Studium der Philosophie und Ethnologie in Hamburg, Berkeley und Tübingen

Promotion & Titel

Dissertation an der Universität Konstanz im Graduiertenkolleg „Die Figur des Dritten“ zu marokkanischen Trance-Bruderschaften

Feldforschung & besondere Interessen

  • stationäre Feldforschung in Meknes, Marokko
  • stationäre Folge-Forschung mit Netzwerken arabischsprachiger Migrantinnen und Migranten in Brüssel– in der Sufi-Kultur und in einer evangelikalen, arabischen Bewegung
  • Forschungsaufenthalt in Ghana
  • Forschungsaufenthalt in der Zawiya Ahansal, Hoher Atlas, Marokko
  • Feldforschungsaufenthalt in Kenia
  • Feldforschung in Paris, Frankreich und Marokko in Vorbereitung

Forschungsfeld & -gegenstand/ Forschungsschwerpunkte & -regionen

  • Forschung im Rahmen der Juniorprofessur in Köln zu Migration und religiösen Erneuerungsbewegungen im mediterranen Raum,
  • sowie zu Mediennetzwerken und sozio-technischen Transformationsprozessen in Nord- und Westafrika,
  • im Rahmen der Mauss-Werkstatt arbeiten wir an einer Edition zum Kategorienprojekt der Durkheimschule.

Theorieansätze & Methoden

Gemeinsam mit der Gruppe "Transformations of Knowledge" arbeitet sie daran, "Transformation" selbst in den Blick zu nehmen und nicht von vorgeordneten Ordnungsbegriffen auszugehen. Zu diesem Zweck haben sich ältere und neuere Theorieansätze zum Thema als fruchtbar erwiesen, insbesondere aus der Ethnologie ("Liminalität"), Philosophie ("Pragmatismus") und praxistheoretischer Theoriebildung ("Ethnomethodologie", "Akteur-Netzwerk-Theorie"), die im interdisziplinären Gespräch ausgewertet und weiter entwickelt werden. Die Herausforderung dieser Ansätze besteht darin, die Praxis allen beteiligten Elementen und Kategorien vorzuordnen – soziale Ordnungen und Begriffsschemata, Handlungen und Akteure mit ihren Intentionen und Identitäten werden in dieser Perspektive in Handlungsvollzügen hervorgebracht. Transformation erweist sich als die Grundlage erklärungsbedürftiger Figurationen und Ordnungen von "Leben" und "Wissen".

Betreute Promotionen

Erstbetreuung

Christoph Lange, Züchtung, Zertifizierung und Zirkulation arabischer Vollblutpferde im Nildelta. Zur Lokalität globaler Netzwerke.

Simon Holdermann, Digitale Öffentlichkeiten und gesellschaftliche Transformation in Marokko

Susanne Ebner, Jenseits des Staates: Identifikation über die Unique-ID "Aadhaar" im digitalen Indien (ab Mai 2017)

Marcel Klapp, "Islamdiskurse und Soziale Praxis – Gegennarrative zu extremistischer Propaganda und deren Rezeption unter jungen Muslimen."

Co-Tutela Betreuung

Stefan Festini Cucco, From sand to snow: perceptions and representations of mountains as landscape and space of the culturally Other in the Mediterranean (mit Prof. Dr. Palmisano, Università del Salento, Lecce)